Der tabellarische Kalender zeigt die Kalendereinträge in Tabellenform an.
Die Anzeige kann wahlweise auf Fristen, Termine oder Wiedervorlagen aller oder eines einzelnen Sachbearbeiters beschränkt werden.

In Fristsachen kann der Kalendereintrag mit einem automatischen Ausdruck eines Fristenblattes mit Bearbeitungsfeld und dem zusätzlichen Eintrag einer Vorfrist verbunden werden.
Beim täglich ersten Start des Programm wird automatisch eine Übersicht über die Kalendereinträge des gestrigen, heutigen und der kommenden zwei Werktage angezeigt, welche als Merkliste ausgedruckt werden kann.

 

tageskalenderDas Programm verfügt desweiteren über einen Tageskalender, in dem die Fristen, Termine und Wiedervorlagen eines einzelnen Tages aller oder nur eines Sachbearbeiters angezeigt werden. Dieser Kalender ist auch von allen Programmteilen aus einseh- und bearbeitbar und ideal für Terminabsprachen zur Vermeidung von Kollisionen.


 

aktenkalenderDer Aktenkalender ist Bestandteil der Akte und enthält nur die dieses Verfahren betreffenden Fristen, Termine oder Wiedervorlagen. Hierbei werden nicht nur die künftigen sondern auch die vergangenen Einträge angezeigt.