Laptop

Arbeitsplatz

Für die Einrichtung eines Arbeitsplatzes genügt ein Standardcomputer (Desktop oder Laptop) mit Windows-Betriebssystem Windows 7, 8 oder 10 (32-Bit oder 64-Bit) mit eigener Festplatte (mind. 500 MB), großem Bildschirm (17 Zoll oder größer), installiertem Microsoft Office WORD 32-Bit (ab 2007) sowie direktem Internetzugang (nicht über Proxy).

Die Cloud-basierten Office-Versionen (z.B. 365), die 64-bit-Versionen sowie die Studenten-Versionen von Microsoft sind nicht geeignet. Empfohlen werden die 32-bit-Versionen von Office 2010, 2013 oder 2016.

 

server

Server
 

Bei den Mehrplatzversionen befinden sich die MANDANTwin-Datenbanken auf einem gesonderten Rechner, dem sog. Server, der hier als Fileserver dient.

Hierfür genügt ebenfalls ein Standardcomputer mit Windows-Betriebssystem ab Windows 7 und einer Festplatte (mind. 500 MB).

Zwar kann auch dieser Rechner gleichzeitig als Arbeitsplatzrechner dienen. Davon wird jedoch bei mehr als zwei Arbeitsplätzen dringend abgeraten.


LAN

Netzwerk

Bei den Mehrplatzversionen sind alle Arbeitsplätze im sog. LAN (Local Area Network) mit dem Server zu verbinden. Dies kann über Kabel geschehen oder per Funk (sog. WLAN).
Wenn Sie sich von zuhause mit dem Server im Büro verbinden wollen, empfiehlt sich die Einrichtung eines Virtual Private Network (VPN). Näheres kann Ihnen Ihr Systembetreuer sagen, denn VPN's werden von unserem Support nicht umfasst.

Benutzerfreundlich

Dank des strukturierten Aufbaus und der intuitiven Benutzeroberfläche ist diese Kanzleisoftware ohne zeitaufwändige und teure Schulungen leicht erlernbar.

Ein ausführliches, bebildertes ca. 200 Seiten starkes Online-Handbuch bieten Hilfe, wenn Sie einmal nicht mehr weiter wissen.

Effizient

Mit geringstem Arbeitsaufwand größtmögliche Ergebnisse zu erzielen ist eine der wichtigsten Eigenschaften dieser Anwaltssoftware.

Formulare, Formtexte und zahlreiche Platzhalter lassen ganze Schreiben und Rechnungen mit nur einem Klick erstellen.

Sicher

Keine Übertragung übers Internet und keine Auslagerung in die Cloud ist der beste Schutz vor Fremdzugriffen.

Deshalb ist diese Kanzleisoftware als reine LAN-Lösung konzipiert. So behalten Sie immer die Herrschaft über ihre gespeicherten Daten.

Zuverlässig

Alle Funktionen und Module dieser Kanzleisoftware sind ausgiebig getestet und erprobt.

Dies garantiert ein Höchstmaß an Fehlerfreiheit und Stabilität.

Fehlertolerant

Eingaben werden, wo immer möglich, auf Schlüssigkeit geprüft. Falscheingaben werden mit einem Hinweis nicht angenommen.

Datensicherung

Das Anwaltsprogramm enthält drei Datensicherungsfunktionen, dass selbst bei einem Crash des Servers weitergearbeitet werden kann.

Modern

Seit der Marktreife vor 30 Jahren wurde und wird diese Kanzleisoftware ständig weiterentwickelt und den neuen Anforderungen angepasst.

Sie ist immer auf der Höhe der Zeit.

Mobil

Mit nur einem Klick lassen sich alle Daten auf ein Notebook, Windows-Tablet oder Laptop übertragen und aktualisieren.

So bleiben Sie mit unserer Kanzleisoftware mobil.

Komplett

Diese Kanzleisoftware bietet alle Funktionen für eine moderne Kanzleiführung. Von Akten- und Adressverwaltung über Buchhaltung bis Zwangsvollstreckung.

Softwarepflege

Die Kanzleisoftware wird laufend gepflegt  und über ServicePacks kostenlos aktualisiert. So halten Sie das Programm immer auf dem neuesten Stand.

Support

Wenn einmal das Handbuch nicht mehr weiterhilft, steht unsere kostenlose E-Mail-Hotline zur Verfügung.

Supportanfragen werden zeitnah beantwortet.

Handbuch

Das mehr als 200 Seiten starke Online-Handbuch ist reich bebildert und enthält ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis sowie einen umfassenden Findex.

eMahnverfahren

Erstellen Sie Anträge auf Erlass eines MB oder VB mit nur wenigen Klicks und versenden Sie sie elektronisch über das EGVP oder über ihr persönliches beA-Postfach.

Digitalisierung

Verwalten Sie ihren ein- oder ausgehenden Schriftverkehr bereits jetzt schon elektronisch. Das papierlose Büro ist mit unserer Kanzleisoftware keine Utopie mehr.

Schnittstellen

Zahlreiche Schnittstellen stellen die Kommunikation zwischen Kanzleiprogramm und WORD, Outlook oder einem anderen E-Mail-Programm sowie Drucker und Scanner her.